Ken Jebsen / KenFM / Ignorance Meditation

Ken Jebsen, mit bürgerlichen Namen Kayvan Soufi Siavash, betreibt die Webseite KenFM und einen YouTube-Kanal, über die er Verschwörungsideologien verbreitet und antisemitische Muster bedient. Bis 2011 moderierte Jebsen eine Sendung des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb). Der Sender entließ ihn, nachdem er einem Hörer mitgeteilt hatte, dass der »Holocaust als PR erfunden« worden sei. Jebsen profilierte sich 2014 bei den rechtsoffenen Montagsmahnwachen. Seine Popularität stieg durch Auftritte bei sogenannten Hygienedemos im Zuge der COVID-19-Pandemie. In Videos und Interviews arbeitet Jebsen mit Jürgen Elsässer (COMPACT) zusammen.

Zu seinen Verschwörungs-Themen gehören die Anschläge vom vom 11.September 2001, die er als »Terrorlüge« bezeichnet. Auch verbreitet er die Behauptung, die Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung hätte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) gekauft und hege den Plan, über Impfungen die Bevölkerung kontrollieren zu wollen.

Jebsen mischt legitime Kritik mit Ressentiments, auch antisemitischen, und trägt sie moralisierend vor. Er delegitimiert politisch Verantwortliche und spricht der Presse seriöse Berichterstattung pauschal ab. Wiederholt wurde aufgezeigt, wie in Artikeln auf KenFM Zitate aus dem Zusammenhang gerissen und falsche Behauptungen aufgestellt werden. Dennoch erreicht Jebsen politisch unterschiedlich ausgerichtete Personen, seine Videos werden von Hunderttausenden gesehen.

Siehe auch:

https://correctiv.org/faktencheck/2020/05/20/nein-bill-gates-hat-nicht-700-000-opfer-durch-eine-corona-impfung-angekuendigt.

https://www.psiram.com/de/index.php/Ken_Jebsen

 

 

Bild 5: Ken Jebsen und andere Verschwörungsideolog*innen bilden ein sogenanntes »Zitierkartell«. Sie zitieren sich gegenseitig und erwecken darüber den Eindruck, dass ihre Behauptungen durch andere Quellen abgesichert seien. Dazu ist es üblich, sich gegenseitig zu interviewen. Gerhard Wisnewski ist Autor des Kopp-Verlages. Er veröffentlichte Bücher und DVDs mit Titel wie »50 Jahre Apollo 11. 11 Gründe, warum wir niemals auf dem Mond waren«,,Mythos 9/11. Der Wahrheit auf der Spur. Neue Enthüllungen«, »Jörg Haider. Unfall, Mord oder Attentat?«, »Die Bilderberger – Verschwörung der Spitzen von Wirtschaft, Politik und Medien«. Jebsen interviewte Wisnewski mehrfach und stellt ihn als »Investigativen Journalisten und Bestsellerautor« vor.

 

v15-1 © Kai Schwerdt