Blue Eyed Devils

Die Blue Eyed Devils aus den USA gelten als eine »Kultband« des neonazistischen Hardcore. Sie gehören zum Netzwerk der Hammerskins.

Der Bandname (übersetzt: Blauäugige Teufel) nimmt positiv Bezug auf ein Schimpfwort, das schwarze Sklav_innen in den USA für weiße Sklavenhalter_innen gebraucht haben sollen. Die Band errang ihren Szenestatus durch Lieder, in denen sie zur Tötung von schwarzen Menschen und weißen »Rasse-Verrätern« aufriefen, zum Beispiel auf ihrer CD »Murder Squad« (übersetzt: Mord-Schwadron). Über das Tragen von Band-Merchandise der Blue Eyed Devils drücken Neonazis nicht nur ihre Sympathie mit der Band und deren rassistischen Mordfantasien aus, sondern kennzeichnen sich zudem selbst als »Blauäugige Teufel«.

bed party eingang