Eisernes Kreuz

Das Eiserne Kreuz ist das wohl bekannteste soldatische und militärische Symbol. Ab 1813 wurde es als Verdienstabzeichen im preußischen »Befreiungskrieg« gegen die napoleonische Herrschaft verliehen. 1939 wurde es in modifizierter Form (mit Hakenkreuz) zum bekanntesten Orden des »Dritten Reiches«.

Neben dem Thorshammer ist das Eiserne Kreuz das am häufigsten gezeigte Symbol in der extrem Rechten. Verschiedene rechte Spektren verwenden es. Es wird in allen erdenklichen Formen angeboten, zum Beispiel als Ohrstecker, Halskette oder Gürtelschnalle.

Das Eiserne Kreuz wird auch häufig in nicht extrem rechten Heavy Metal-,Black Metal-, Rocker- und Hardcore-Szenen verwendet. Dort ist es kein explizit rechtes Bekenntnis, doch stets ein Symbol für Militarismus und martialische Männlichkeit.

 

Bild 1: Altnazi auf einem Aufmarsch in Hessen 2003 mit dem Orden »Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes«, der im Nationalsozialismus verliehen wurde. Das öffentliche Zeigen des Ordens ist aufgrund des darin enthaltenen Hakenkreuzes verboten.

ek altnazi eingang © ASP