Black Legion

Die Marke Black Legion wurde 2016 von Neonazis aus dem Raum Cottbus geschaffen. Sie bietet Bekleidung mit zum Teil unverfänglichen Designs, jedoch mit Motiven mit eindeutigen Bezüge zur Neonazi-Szene und zum historischen Nationalsozialismus. So findet sich auf einem Shirt-Motiv Original-Zitat von Adolf Hitler (Bild 4)

Die Marke richtet sich an die rechte Kampf- und Kraftsportszene. Das Unternehmen trat mehrmals als Sponsor für das rechte Kampfsport-Event Kampf der Nibelungen auf und stellte dort ein eigenes Team. Die Vermarktung das Labels geschieht über Online-Handel und Verkaufsstände bei neonazistischen Festivals und Kampfsport-Veranstaltungen.

Das Logo der Marke stellt einen brüllenden Bären dar, darunter der Schriftzug »BLK LGN«. Ein zusätzlich verwendetes Logo zeigt in geschwungener Schrift die Zeichen »2L«. Die »2« steht für den zweiten Buchstaben im Alphabet, das »B« (»Black«), während das »L« für »Legion« steht.

Der Markenname »Black Legion« spielt auf zwei historische Gruppen an. Zum einen auf die »Black Legion«, die sich in den 1930 Jahren in den USA vom Ku-Klux-Klan abspaltete und bewaffnet für die »Weiße Vorherrschaft« kämpfte. Zum Zweiten war die »Schwarze Legion« eine Elite-Einheit der faschistischen kroatischen Ustascha-Miliz, die in den 1940er Jahren zahlreiche Verbrechen beging.

Große Teile dieses Artikels sind der Homepage der Kampagne »Runter von der Matte« entnommen. Dort befindet eine ausführliche Beschreibung der Marke Black Legion, siehe: https://runtervondermatte.noblogs.org/black-legion-the-iron-youth-division/


 

bl themar eingang © Marian Ramaswamy