›Germanische‹ Namen
Die völkische Rechte ersetzt zudem christlich geprägte Sprache durch ›ursprüngliche‹ Namen germanischer Herkunft.
Beliebt sind zum Beispiel die altertümlichen Monatsnamen (Hartung, Hornung, Lenzing etc.) oder das Runenalphabet (Futhark), das als Schrift in den verschiedensten Publikationen oder in Bandlogos auftaucht.